Philips GC6704/30: Test & Vergleich 12/2022

  • Dampfleistung: 0-110 g/Min
  • Dampfdruck in bar: 5,2 bar
  • Wassertank: 1,3 Liter
  • Abschaltautomatik: Ja
  • Extra-Dampfstoß: max. 200 g
  • Aufheizzeit: 2 min
  • Leistung: 2400 Watt
  • Bügelsohle: Keramik
  • Gewicht: 2,9 kg
  • Abmessungen: 21 x 23 x 35,4 cm

Die Philips GC6704/30 Fast CareCompact ist eine preiswerte Dampfbügelstation und somit für das kleine Budget gedacht. Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Natürlich bietet diese Bügelstation keine Spitzenleistung beim Bügeln, aber das darf man bei diesem Preis auch nicht erwarten. Das Modell ist bei bestimmten Händlern schon für unter 100 Euro zu haben.

Die Philips GC6704/30 gehört bei den Kunden zu den beliebtesten Dampfbügelstationen und ist ein Dauerbrenner auf Amazon.

Doch können die Funktionen und Eigenschaften der Dampfbügelstation auch im Test überzeugen? Wie sieht es mit der Dampfleistung aus? Der vorliegende Artikel liefert die Antworten zu diesen Fragen.

Die Eigenschaften und Funktionen

Egal ob man eine Dampfbügelstation für das große oder das kleine Budget sucht, ein Blick auf die Dampfleistungen ist laut Test besonders wichtig.

Denn abseits der anderen technischen Funktionen spielen diese Leistungen eine große Rolle. Denn wenn die Dampfleistung schlecht ist, dann bringt das Gerät insgesamt keine gute Leistung, vor allem dann nicht, wenn es gilt, Falten schnell und effizient zu glätten.

Welche Rolle spielen Dampf und Druck?

Wer nur ein Bügeleisen sucht, welches die Sohle heiß aufheizen kann, der wird auch mit einem 20 Euro Modell fündig.

Die Temperatur spielt beim Bügeln aber nicht die Hauptrolle. Falten lassen sich am besten durch eine Kombination von Hitze, Feuchtigkeit und Druck glätten.

Das Wichtigste ist hier die Feuchtigkeit, denn nur sie kann die Fasern der Textilien aufrichten und glätten. Aus diesem Grund kann man mit einer Dampfbügelstation auch so effizient und einfach bügeln.

Der aus den Dampfdüsen austretende Wasserdampf sorgt dafür, dass sich die Fasern der Kleidungsstücke aufrichten und gut durchfeuchtet werden.

Glätten lassen sich die Falten dann durch den Druck der Bügelsohle und durch die Hitze. Das funktioniert umso besser, je feuchter die Textilien sind. Und das wiederum hängt von der Dampfmenge und dem Dampfdruck ab.

Die Dampfmenge beschreibt, wie viel Wasserdampf aus den Düsen kommt und der Dampfdruck entscheidet darüber, wie gut die Bügelwäsche niedergedrückt wird.

Natürlich hängt das auch von der Dicke und der Widerspenstigkeit der Stoffe ab, die man bügeln will. Je höher diese Faktoren sind, desto mehr Druck braucht es, um die Textilfasern zu durchdringen.

Das ist auch der Grund, weswegen es kein Dampfbügeleisen auf der Welt im Test mit einer Dampfbügelstation aufnehmen kann.

Denn ein solches baut kaum Dampfdruck auf und die Dampfmenge reicht nicht ansatzweise an jene der Dampfbügelstation wie der Philips GC6704/30 heran.

Jeder, der dem Bügeln nicht allzu viel Zeit schenken möchte, sollte sich beim Kauf also für eine Dampfbügelstation entscheiden.

Die Dampfleistungen im Detail

Was die Dampfmenge und den Dampfdruck anbelangt, bietet die Philips GC6704/30 eine gute Leistung.

Die Dampfmenge ist mit 0-110 g/min variabel. Selbst teure Geräte der Marke schaffen nicht mehr als 120 g/min. Darum kann man hier im Verhältnis zum Preis von einer guten Leistung sprechen.

Beim Dampfdruck kommt die Dampfbügelstation im Test auf 5,2 bar, was einen guten Wert darstellt.

Die meisten Geräte in derselben Preisklasse kommen auch auf keinen höheren Wert. Insgesamt gilt, je höher der Dampfdruck, desto effizienter lässt sich bügeln.

Nützlich ist auch der Extra-Dampfstoß mit 200 g/min. Das ist zwar kein Spitzenwert, aber viele günstige Dampfbügelstationen bieten diese Funktion gar nicht. Teurere Geräte kommen laut Test meist auf einen Wert von 350-500 g/min.

Welche Rolle spielen der Wassertank und die Aufheizzeit?

Die 2400 Watt schaffen es die Philips GC6704/30 in 2 Minuten aufzuheizen. Das entspricht einem Standardwert, den die meisten anderen Geräte auch erreichen. Es kommt hier einzig und allein auf die Leistung in Watt an.

Praktisch beim Bügeln ist es auch, wenn man während des Nachfüllens von Wasser die Arbeit nicht unterbrechen muss.

So muss man auch nicht abwarten, bis das Wasser aufgeheizt ist. Moderne Geräte trennen den Boiler und den Wassertank und können so durchgehend genutzt werden.

Die Philips GC6704/30 hat einen eher kleinen Wassertank mit 1,3 Liter Fassungsvermögen. Leider kann man diesen auch nicht entnehmen. Nachfüllen lässt sich das Wasser über eine Öffnung.

Wie schneidet die Philips GC6704/30 im Test bezüglich der Sicherheit ab?

Für einen sicheren Umgang mit der Station spricht laut Test die eingebaute Abschaltautomatik. Diese hat nicht jedes Modell in dieser Preisklasse.

So muss man sich keine Sorgen machen, wenn man das Bügeleisen auf der Wäsche vergisst, weil zum Beispiel das Telefon klingelt. Das ist wegen der Brandgefahr eine nicht zu unterschätzende Funktion.

Woran man den günstigen Preis aber merkt ist, dass das Modell keinen Absperrbügel besitzt. Damit lässt sich das Bügeleisen auf der Station fixieren. Wenn man diese wegträgt, ist darauf zu achten, dass das Handteil nicht hinunterfällt.

Wie funktioniert die Entkalkung?

Die meisten günstigen Dampfbügelstationen besitzen eine Anti-Kalk-Patrone, welche den Kalk aus dem Bügelwasser filtern kann.

Leider muss man diese Patronen oft austauschen und sie kosten recht viel. Da wird schnell klar, dass sich so manches günstige Modell über diese Patronen finanziert.

Philips hat sein ein eigenes System, denn die Entkalkung funktioniert mit einem separaten Behälter. Diesen stellt man auf das Bügeleisen und kann mit einem Knopfdruck das Entkalkungsprogramm starten. So entstehen keine weiteren Folgekosten.

Was loben die Kunden besonders an der Philips GC6704/30?

Das Modell erhält im Test sehr viele positive Bewertungen. Besonders gut gefällt den Nutzern das leichte Handteil bzw. Bügeleisen.

Auch kommt immer wieder durch, dass die Keramiksohle im Test gut gleitet und das spezielle Entkalkungssystem gut funktioniert.

Für Kunden, die von einem Dampfbügeleisen auf eine Dampfbügelstation umsteigen, ist die Philips GC6704/30 ein echter Zugewinn.

Fazit

Die Philips GC6704/30 lohnt sich für Nutzer mit kleinem Budget auf jeden Fall. Die preiswerte Dampfbügelstation verfügt über eine gute Ausstattung und solide Funktionen. Für diese Preisklassen sind die Dampfleistungen und das System zur Entkalkung wirklich gut.

Andere Modelle innerhalb dieser Preisklasse bieten oft um einiges weniger. Gerade die Folgekosten durch die Entkalkungspatronen sind nicht zu unterschätzen.

Für wenig Geld bekommt der Kunde hier eine angenehme und effiziente Bügelleistung. Darum empfiehlt sich der Kauf der Dampfbügelstation von Philips auf jeden Fall.