Bügelautomat: Test & Vergleich 09/2021

Viele Menschen wünschen sich Hilfe und Erleichterung im Haushalt. Auf dem Markt gibt es zahlreiche Gadgets rund um das Thema Haushaltsführung. Einige sind nützlich, andere sind lediglich hinausgeworfenes Geld.

Jedoch gibt es verschiedene Hilfsmittel, die sich schon Jahre bzw. Jahrzehntelang bewährt haben. Hierzu gehört unter anderem auch der Bügelautomat. Wenn es beispielsweise um das Bügeln von Kleidungsstücken wie Blusen oder Hemden geht, kann dies eine schwierige Aufgabe darstellen.

Gerade wenn es sich um einen Haushalt mit mehreren Mitgliedern handelt, ist die Anschaffung eines Bügelautomaten hervorragend geeignet. Doch auch hier gibt es diverse unterschiedliche Geräte. Der Handel bietet gerade für das Bügeln spezielle Bügelpuppen, Bügelmaschinen und Dampfbügelpressen an.

Damit Sie hier nicht den Überblick verlieren, können Sie sich bereits im Voraus über die diversen Systeme informieren. Im Anschluss fällt Ihnen die Entscheidung dann leichter, welche Bügelmaschine für Ihren eigenen Haushalt am besten geeignet ist. Unser Artikel ist als Hilfestellung für die unterschiedlichen Bügelmethoden zu verstehen und hilft Ihnen bei der Kaufentscheidung.

Die 10 besten Bügelautomaten

Vorteile einer Bügelhilfe

Benötigen Sie jeden Tag ein frisch gebügeltes Hemd oder eine Bluse? Dann ist eine sogenannte Bügelpuppe die perfekte Anschaffung für Ihren Haushalt. Sie benötigen keine Kenntnisse im Umgang mit einem Bügeleisen, Ihre Textilien werden trotzdem faltenfrei. Auch auf Reisen können Sie die Bügelpuppe bequem und unkompliziert mitnehmen, da es Modelle gibt, die sich zusammenklappen lassen.

Bei großen Familien oder auch mehreren Generationen, die in einem Haus zusammen wohnen, empfiehlt sich vor allem ein Bügelautomat bzw. eine Dampfbügelpresse. Diese technischen Hilfsmittel sind vor allen Dingen rückenschonend und erledigen die Bügelwäsche im Nu, sodass Ihnen noch mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben übrig bleibt.

Ein Bügelautomat verfügt über einen hohen Anpressdruck. Durch die breite Bügelwalze ist auch das Bügeln von großen Wäschemengen komfortabel und ohne große Kraftanstrengung möglich.

Wer profitiert von einem Bügelautomaten?

Grundsätzlich bedeutet ein Bügelautomat für jeden Haushalt eine Erleichterung. Hierbei ist es vollkommen unwichtig, ob es sich um einen Single- oder einen 6 - Personen Haushalt handelt. Ein Bügelautomat kann sowohl für Bettwäsche als auch für die alltägliche Kleidung verwendet werden.

Benötigen Sie einfach jeden Tag ein frisch gebügeltes Hemd für die Arbeit, so sollten Sie überlegen, sich eine Bügelpuppe anzuschaffen. Das gleiche System gibt es übrigens auch für Hosen. Bei einer solchen Bügelpuppe wird das zu bügelnde Kleidungsstück einfach über die Puppe gestreift und kommt faltenfrei und ohne großen Aufwand wieder hinunter.

Selbstverständlich gibt es auf dem Markt auch noch kleinere und vor allem handlichere Bügelautomaten zur Auswahl. Entscheiden Sie sich dafür, eine kompakte Bügelmaschine zu kaufen, die Sie auf den Tisch abstellen können, ist rückenschonendes Arbeiten problemlos möglich.

Auch mit der kleineren Variante können Sie Wäschestücke wie T-Shirts, Hemden, Blusen oder Handtücher problemlos glätten. Solch ein Bügelautomat eignet sich hervorragend für kleinere Familien, Paare und Singles, bei denen nicht so viel Wäsche auf einmal anfällt.

Für Großfamilien liegt das Augenmerk eher auf größeren Modellen. Auch bei diesen Varianten muss kein hoher Kraftaufwand betrieben werden. Hier können Sie mühelos und im Handumdrehen große Wäscheberge faltenfrei bügeln lassen.

Funktionsweise eines Bügelautomaten

Damit der Bügelautomat die Falten aus den Wäschestücken auch zuverlässig entfernt, stehen mehrere Methoden zur Verfügung. Zum einen gibt es Bügelautomaten, die Sie mit heißer Luft betreiben können.

Ein Test hat gezeigt, dass Kleidungsstücke natürlich nicht faltenfrei werden, wenn man sie nur mit heißer Luft beföhnt. Aus diesem Grund gibt es die sogenannten Bügelpuppen. Diese können Sie in Form eines Oberkörpers, aber auch in Beinform käuflich erwerben. Um die Kleidungsstücke also faltenfrei zu bekommen, stülpen Sie diese einfach über die Figur.

Nun sorgt heißer Wasserdampf dafür, die Falten aus dem Kleidungsstück zu bügeln. Ein Test hat gezeigt, dass durch den Wasserdampf die Fasern des zu bügelnden Kleidungsstücks aufquellen und somit leichter formbar sind.

Außerdem wird Druck auf das Wäschestück ausgeübt, welcher durch zwei beheizbare Platten entsteht. Bei einer solchen Bügelpuppe können Sie auch die Temperatur manuell einstellen. Der Test hat klare Vorteile für die Bügelpuppe aufgezeigt. Unter anderem deswegen, weil Sie fast alle Stoffe und Fabrikate mit solch einer Puppe bügeln können.

Wie viel Geld muss ich für einen Bügelautomaten investieren?

Möchten Sie ausschließlich Blusen oder Hemden bügeln, so können Sie diverse Modelle ab ca. 60 Euro käuflich erwerben. Benötigen Sie zusätzlich einen Aufsatz für Hosen, so sollten Sie mit ca. 20 Euro mehr rechnen. Im Handel werden natürlich auch Profi-Geräte angeboten, deren Preis dann bei 650 Euro liegt.

Haben Sie zuhause relativ viel Wäsche und kommen mit dem Bügeln gar nicht mehr hinterher, würde sich die Anschaffung einer Dampfbügelpresse natürlich auszahlen. Bei einfacheren Varianten müssen Sie mit bis zu 190 Euro rechnen.

Sollten Sie sich für eine qualitativ hochwertige Bügelmaschine entscheiden, so liegt der Preis in der Anschaffung für günstigere Modelle bei 700 Euro. Hier gibt es allerdings zahlreiche Preisunterschiede. Das teuerste Modell kostet ungefähr 2000 Euro.

Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Bügelautomaten

Test 1: Bügelpuppe

Diese Art einer Bügelmaschine benötigt keine zusätzliche Hilfestellung. Ist sie einmal in Betrieb, können Sie getrost anderen Arbeiten im Haushalt nachgehen. Ein Test hat gezeigt, dass es wichtig ist, dass die Hemden oder Blusen richtig auf die Puppe aufgespannt werden. Ein besonderes Augenmerk sollten Sie dabei auf den Kragen und die Knopfleiste legen.

Mitunter erfordert dies besonders zu Beginn etwas Übung. Doch sobald Sie den Dreh raus haben, funktioniert es wie von selbst. Beim Bügeln mit einer Bügelpuppe ist es wichtig, dass Sie auf eine gewisse Restfeuchtigkeit von ca. 40 % der Kleidungsstücke achten. Die Vorteile einer Bügelpuppe liegen klar auf der Hand:

  • einfach zu bedienen
  • arbeitet schonender als ein Wäschetrockner
  • trocknet und glättet die Kleidung in einem Arbeitsschritt

Bügelpuppen gibt es in den gängigen Konfektionsgrößen im Handel zu kaufen. Beachten sollten Sie aber, dass diese nur für Oberbekleidungen und Hosen geeignet ist, andere Wäschestücke wie Handtücher oder Bettwäschen können Sie damit nicht glätten und bügeln.

Bitte achten Sie auch darauf, dass Sie für die Bügelpuppe ausschließlich Kleidung verwenden, die auch für den Wäschetrockner geeignet ist. Bestimmte Stoffe und Materialien dürfen Sie der Bügelpuppe nicht aufspannen.

Sehen Sie sich vor dem Bügeln deshalb lieber noch einmal vorsichtshalber die Pflegehinweise an. Unser Test hat gezeigt, dass es auch Bügelpuppen käuflich zu erwerben gibt, die in ihrem Inneren über Kleiderständer verfügen. So können Sie mehrere Kleidungsstücke zur selben Zeit trocknen und glätten. Auch hier punktet die Bügelpuppe mit der ersparten Zeit.

Test 2: Dampfbügelpresse

Eine Dampfbügelpresse arbeitet mit Wärme, Druck und Feuchtigkeit. Besonders leicht lassen sich in einer Dampfbügelpresse Kleidungsstücke wie T-Shirts, Handtücher, Hosen und Bettwäsche bügeln. Um das rückenschonende Arbeiten zu unterstützen, kann die Arbeit an einer Dampfbügelpresse im Sitzen durchgeführt werden.

Um die Wäschestücke zu glätten, werden sie auf den sogenannten Unterschuh ordentlich aufgelegt und mit dem Oberschuh bedeckt. Durch diesen Arbeitsschritt werden die Klamotten geglättet und getrocknet. Auch für die Dampfbügelpresse haben verschiedene Tests eindeutige Vorteile vorgelegt:

  • das Arbeiten mit der Dampfbügelpresse ist rückenschonend
  • das Glätten der Textilien erfolgt mühelos
  • kein großer Kraftaufwand von Nöten

Sie können durch das Bügeln mit einer Dampfbügelpresse eine große Zeitersparnis verzeichnen, da ganze Wäschestücke in nur einem Durchgang geglättet werden können.

Test 3: Bügelmaschine

Eine Bügelmaschine ist die preisintensivste Anschaffung. Dafür arbeitet sie qualitativ hochwertig und fast gänzlich ohne menschliches Zutun, wie unser Test bewiesen hat. Die Bügelmaschine zieht die Wäschestücke selbstständig ein und führt sie durch meist zwei Rollen, die beheizt sind.

Somit wird das Wäschestück in einem einzigen Arbeitsschritt geglättet und Sie können es innerhalb weniger Minuten zusammenlegen. Diese Art der Bügelmaschine ist besonders gelenkschonend. Der einzige Nachteil dieser Maschine besteht darin, dass sie Sie nicht umhergetragen können, sondern sie ihren festen Standplatz benötigt.

Benutzen Sie den Bügelautomat auch um Hemden zu glätten, ist viel Übung gefragt. Sehr große Bügelmaschinen werden meist in Betrieben eingesetzt. Doch natürlich bietet der Handel auch kleinere Maschinen für den häuslichen Gebrauch an.

Unser Test hat gezeigt, dass ein weiterer Vorteil der Bügelmaschine ist, dass Sie sogar trockene Wäsche einlegen können und diese dann geglättet wieder herauskommt. Unser Test hat gezeigt, dass dies nur automatisch funktioniert, wenn der Bügelautomat über eine Dampffunktion verfügt. Sollte dies nicht der Fall sein, hilft es, die Kleidungsstücke vorher etwas anzufeuchten.

Wie schnell der Bügelautomat mangelt können Sie übrigens ganz einfach über einen Drehschalter einstellen. Weitere Funktionen, die sich manuell regeln lassen sind:

  • die Geschwindigkeit der Walzen
  • die Temperatur mit der gebügelt wird
  • der Austritt des Dampfes

Der größte Vorteil einer Bügelmaschine ist natürlich, dass Sie nicht mehr händisch mit dem Bügeleisen arbeiten müssen. Unser Test zeigt, dass der Bügelautomat auch eine größere Fläche bietet, mit der die Bügelwäsche im Nu erledigt ist.

Wie pflegt man einen Bügelautomaten?

Unser Test hat gezeigt, dass ein Bügelautomat relativ wenig Pflege benötigt. Jedoch sollten Sie natürlich auf einen ordnungsgemäßen Gebrauch achten, um die Lebenszeit eines Bügelautomat deutlich zu verlängern.

Bei einer Bügelpuppe sieht beispielsweise die Pflege relativ leicht aus, wie auch der Test beweist. Hier genügt es, wenn Sie diese von Zeit zu Zeit mit einem herkömmlichen Lappen ohne Zugabe von Reinigungsmitteln, abwischen. Jedoch zeigt unser Test, dass es manchmal von Nöten sein kann, den sogenannten Blähsack zu reinigen bzw. in der Waschmaschine zu waschen.

Hierzu gibt man den Blähsack einfach bei maximal 30 Grad Celsius in die Waschmaschine oder wäscht ihn einfach von Hand. Sollten Sie sich für die Reinigung in der Waschmaschine entscheiden, haben Sie auch die Möglichkeit, ihn bei maximal 800 Umdrehungen pro Minute zu schleudern.

Um die Bügelpresse als auch die Bügelmaschine zu reinigen, sollten Sie stets auf destilliertes Wasser zurückgreifen. Haben Sie kein destilliertes Wasser zur Hand, kann auch mit herkömmlichen Leitungswasser gereinigt werden. Bedenken Sie hierbei aber unbedingt, dass der Bügelautomat dann auch in regelmäßigen Abständen entkalkt werden muss.

Was tun, wenn ein Teil defekt ist?

Unser Test hat gezeigt, dass wenn Sie beispielsweise Ihre Bügelpuppe relativ häufig benutzen, es dazu führen kann, dass der Blähsack Schäden davon trägt. Doch keine Sorge, Sie müssen deswegen nicht sofort in eine neue Bügelpuppe investieren.

Während unseres Test haben wir herausgefunden, dass die meisten Händler Blähsäcke in ihrem Sortiment haben, die auch einzeln nachgekauft werden können. Somit haben Sie die Möglichkeit, Ihren defekten Blähsack einfach gegen einen Neuen einzutauschen.

Verfügen Sie über einen Bügelautomat, kann es vorkommen, dass der Bezug nach einiger Zeit etwas unansehnlich wird. Doch auch dieser ist kinderleicht zu tauschen.

Was muss ich vor dem Kauf beachten?

Ein Bügelautomat besticht nicht gerade durch seine kompakte Form. Hierbei handelt es sich tatsächlich um ein größeres Haushaltsgerät. Sie sollten sich bereits vor dem Kauf einen Platz überlegen, an dem der Bügelautomat stehen kann, ohne ständig im Weg umzugehen.

Richten Sie sich hierfür am besten einen festen Platz ein, an dem Sie in Zukunft die Wäscheberge perfekt bügeln. Sollten Sie bei sich zu Hause nicht allzu viel Platz haben, gibt es auch Modelle, die hochkant aufgestellt werden.

Am besten entscheiden Sie sich für eine Bügelmaschine mit einem hohen Anpressdruck. Je höher dieser ausfällt, desto weniger Kraftaufwand müssen Sie selbst betreiben. Achten Sie außerdem darauf, dass Sie die Temperatur manuell einstellen können.

Auch sollte der Betrieb mit herkömmlichen Leitungswasser möglich sein. Hier muss dann auch eine Entkalkungskapsel in der Bügelmaschine enthalten sein. Die Enden der Walzen müssen unbedingt frei und jederzeit zugänglich sein. Nur so kann gewährleistet werden, dass auch kompliziertere Wäschestücke einwandfrei gemängelt werden können.

Lieber online oder im Fachhandel kaufen?

Natürlich haben Sie, wie bei fast allen Haushaltsgeräten in der heutigen Zeit, die Möglichkeit, den Bügelautomat auch im Internet zu kaufen. Unser Test hat gezeigt, dass der Kauf im Internet tatsächlich die meisten Menschen anspricht.

Dies hat vor allem den Grund, dass man sich keine Sorgen machen muss, wie denn der Bügelautomat nun zu einem nach Hause kommt - er wird vom Versandhändler nämlich einfach verschickt. Doch trotzdem gibt es einige Dinge, die Sie vor dem Kauf im Internet beachten müssen.

Das Internet ist ein Sammelsurium an allen möglichen Themen. Zu fast jedem Thema werden zahlreiche Seiten gefunden, auf denen private Menschen bzw. auch Händler darüber berichten. Vertrauen Sie daher nur Internetseiten, bei denen Sie ein gutes Gefühl haben.

Ein Vorteil bei der Bestellung im Internet ist, dass Sie die Preise der unterschiedlichen Händler auf einen Blick vergleichen können. Außerdem haben die meisten Onlineshops die Funktion freigeschaltet, dass Käufer ihre Meinung zu dem Artikel preisgeben können.

Nutzen Sie dies zu Ihrem Vorteil und studieren Sie zunächst einmal die Bewertungen der anderen Kunden. Auch sollten Sie auf etwaige Rücksende- und Garantiebedingungen achten. Dann wird auch der Bügelautomat - Kauf ein wahrer Hit.

Fazit

Unser Test hat gezeigt, dass sich ein Bügelautomat in den unterschiedlichsten Variationen für jeden lohnt, der zuhause ständig vor einem rießigen Wäscheberg steht. Auch Singles greifen immer häufiger zu einem Bügelautomat, einfach weil er zeitsparend ist und die kleineren Modelle sogar platzsparend verstaut werden können. Die Zusammenfassung unserer Test lautet also: Ein klares Ja für den Bügelautomaten.