Tefal GV 8711: Test & Vergleich 12/2022

Bedienung

91%
SEHR GUT

Leistung

87%
SEHR GUT

Anzeigen

99%
SEHR GUT

Ausstattung

90%
SEHR GUT

Die Dampfbügelstation Tefal GV 8711 überzeugt im Test mit seiner Leistungsfähigkeit, vielen Besonderheiten und vielfältigen Einstellungsmöglichkeiten.

Darunter fallen auch die Autoclean-Funktion der Bügelsohle oder die individuellen Dampf- und Temperatureinstellungen.

Die Preisspanne befindest im mittleren bis höheren Segment, behält sich aber trotzdem ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei.

Das Gerät überzeugt auch im Test und eignet sich besonders gut für einen größeren Haushalt oder Familie.

Dieses Gerät ist ein nützlicher Haushaltshelfer und erspart einiges an Zeit und Arbeit. Im Folgenden werden die verschiedenen Vor- und Nachteile sowie die verschiedenen Funktionen der Tefal GV 8711 Dampfbügelstation erläutert.

Übersicht der Merkmale der Tefal GV 8711 Dampfbügelstation

  • Gerätetyp: Dampfbügelstation
  • Konstante Dampfleistung: 120 g/min
  • Stärke des Dampfstoßes: 300 g/min
  • Vertikaldampfstoß: Ja
  • Regulierbarer Dampf- und Temperaturausstoß: Ja
  • Aufwärmzeit: 2 min
  • Leistung: 2200 Watt
  • Volumen des Wassertanks: 1,6 Liter
  • Wassertank abnehmbar: Ja
  • Anti-Kalk-Funktion: Ja
  • Autoclean bei Bügelsohle: Ja
  • Eco-Funktion: Ja
  • Sicherheitsabschaltung: nach 8 Minuten
  • Verriegelung für Transport: Ja
  • Dampfdruck: max. 6 Bar
  • Kabellänge: 1,6 m
  • Bügeln: horizontal und vertikal möglich
  • Preis: zwischen 180 und 215 Euro

Vorteile

  • Schnelles und exaktes Bügeln
  • Innovative Bügelsohle und kraftvoller Zusatz-Dampfstoß
  • Selbstreinigungsfunktion bei Bügelsohle
  • Gute Gleitfähigkeit
  • Übersichtliches Bedienfeld und einfach erreichbar
  • Sicherheitsfunktionen wie Abschaltautomatik und Transportverriegelung
  • Automatische Kabelaufwicklung

Nachteile

  • Etwas schwer und sperrig
  • Kleine Anmerkungen bei der Verarbeitung

Die Autoclean Funktion der Bügelsohle

Durch die Durilium AirGlilde Technologie verbessert die Gleitfähigkeit bis zu 33 %. Die beschichtete Bügelsohle hat einen guten Selbstreinigungseffekt und hält sie so fleckenfrei, glatt und immer gleitfähig. Die Bügelsohle besteht aus Edelstahl.

Die Dampfleistung im Test – Wie schneidet die Station ab?

Bereits beim normalen Einsatz erreicht die Dampfleistung eine zufriedenstellende Glättung der Wäsche. Man kann bei diesem Gerät einen extra Dampfstoß zuschalten.

So lassen sich auch sehr stark geknitterte Kleidungsstücke glätten und auch tiefe Falten kann man schnell und einfach ausbügeln. Auch bei hängender Wäsche lassen sich die Dampffunktionen zuschalten.

Einfaches Bedienfeld für individuelle Dampf- und Temperatureinstellungen

Auf der Rückseite ist das Bedienfeld angebracht und ist somit auch leicht erreichbar. Die verschiedenen Funktionen sind mit großen Bedienknöpfen schnell ersichtlich.

Ein großer Vorteil des Tefal GV 8711 ist, dass sich die Temperatur individuell anpassen lässt. Die Station braucht auch nur gute zwei Minuten, bis sie vollständig aufgeladen ist. Man kann dabei die verschiedensten Materialien leicht bügeln. Diese Funktion kam auch im Test sehr gut an.

Bei der richtigen Kombination aus Dampf und Temperatur lassen sich, laut Angaben des Herstellers, bis zu 99,9 % der Bakterien entfernen.

Hinzu kommt, dass sich mit Dampf und Dampfstoß und hohen Bügeltemperaturen eine gute Wäsche-Desinfektion durchführen lässt.

Größe des Wassertanks

Der Wassertank mit einer Füllmenge von 1,6 Liter kam besonders im Test sehr gut an. Der Behälter lässt sich jederzeit abnehmen, selbst während des Bügelvorgangs.

Man kann ihn so jederzeit neu befüllen, ohne die Bügeleinheit zu unterbrechen. Das Gerät arbeitet mit dieser Menge Wasser sehr gut ohne Pause durch.

Verwendet man jedoch öfter den starken Dampfstoß, kann es sein, dass man öfter nachfüllen muss. Insgesamt lässt sich mit diesem Gerät bis zu 90 Minuten durcharbeiten.

Integriertes Anti-Kalk-System

Eine Bügelstation kann durch Kalk vom Wasser in der Bedienung stark beeinträchtigt werden. Die Tefal GV 8711 besitzt eine integrierte Anti-Kalk-Lösung, die dauerhaft und einwandfrei funktioniert. Die Voraussetzungen für eine lange Lebensdauer hat man so geschaffen.

Es ist ein großer Vorteil, wenn man das Gerät nicht mehr von Hand entkalken muss. Man muss lediglich den Anti-Kalk-Kollektor regelmäßig auswaschen und entleeren, damit er weiterhin wie gewünscht funktioniert.

So kann die Dampfleistung auf höchsten Niveau arbeiten. Die Wirksamkeit des Entkalkungsprozesses kam auch im Test besonders gut an.

Sicherer Umgang mit der Dampfbügelstation

Der sichere Umgang mit der Tefal GV 8711 Dampfbügelstation ist ein wichtiges Thema. Es gibt eine eingebaute Abschaltung, sollte man die Dampfbügelstation länger als acht Minuten nicht benutzen.

So schützt sich das Gerät vor Überhitzungen und Unfälle lassen sich so am besten vermeiden. Verwendet man das Gerät anschließend für 30 Minuten gar nicht, schaltet es sich von selbst ab.

Auch das Elektrokabel lässt sich automatisch auf der Seite der Station aufwickeln. Die Sicherheitsverriegelung sorgt für einen einfachen Transport.

Wer profitiert von einer Dampfbügelstation?

Dampfbügelstationen eignen sich für alle größeren Haushalte, die öfter eine größere Menge an Kleidung bügeln müssen.

Viele große Familien kennen das Leiden, dass sich bis zum Wochenende ein großer Stapel Wäsche ansammelt. Am besten wäre es dann, wenn diese in einem Schwung weg gebügelt werden könnte.

Ein großer Vorteil von Dampfbügelstationen ist, dass man lange an einem Stück bügeln kann, ohne eine Pause einlegen zu müssen.

Dampfbügelstationen haben einen größeren Wassertank, welcher häufiges Auffüllen vermeidet und somit auch Zeit spart.

Wie funktioniert eine Dampfbügelstation eigentlich?

Grundsätzlich besteht eine Dampfbügelstation aus zwei Elementen: Die Basis oder auch Station und einem Bügeleisen.

Ein Stromkabel versorgt die Station über eine Steckdose mit Strom. Bei den meisten Dampfbügelstationen liegt der Stromverbrauch bei 2.200 und 2.600 Watt.

Der Boiler der Station lässt sich mit nur einem Knopfdruck erhitzen. Der Dampf, der dabei entsteht, gelangt dann über einen Schlauch in das Bügeleisen. Es ist von Vorteil, wenn der Boiler vom Wassertank getrennt ist.

Welche Arten von Dampfbügelstationen gibt es?

Dampfbügelstationen lassen sich im Grunde in zwei Arten unterscheiden. Dabei geht es vor allem um die Technik, wie man den Dampf erzeugt.

Hier kommt es auch auf die individuellen Bedürfnisse des Kunden an. Im Folgenden werden die verschiedenen Dampfbügelstationen erklärt.

Hochdruck-Dampfbügelstation

Diese Art von Dampfbügelstation arbeitet mit einem sehr hohen Dampfdruck und können einen Druck bis zu 7,5 bar erzeugen.

Mit dieser Art lassen sich auch sehr dicke und starre Stoffe leicht und ohne viel Aufwand bügeln. Durch den hohen Dampfdruck braucht man nicht so viel Muskelkraft. Diese Art der Dampfbügelstationen sind aber auch in der Anschaffung ziemlich teuer.

Dampfbügelstation ohne Hochdruckboiler

Die anderen Dampfbügelstationen arbeiten meist ohne diesen Hochdruckboiler. Zu diesen Geräten gehört auch der Tefal GV 8711.

Man erkennt diese Modelle meist am Preis, da sie um einiges günstiger sind als die Hochdruck-Varianten. Bei dicken Stoffen kann es manchmal etwas schwierig werden.

Dafür besitzen diese einen recht großen Wassertank. Der Tefal GV 8711 enthält einen Tank mit der Füllmenge von 1,6 Liter.

Mit diesen Geräten lässt sich ohne Pause lange bügeln und ist einer der großen Unterschiede zu gewöhnlichen Bügeleisen.