Staubsauger mit Beutel: Test & Empfehlungen 09/2021

Staubsauger mit Beutel beeindrucken, je nach Modell, durch ihre Vielseitigkeit, einfache Bedienbarkeit sowie umfangreiche Funktionsausstattung. Heutzutage gibt es nämlich eine Vielzahl an unterschiedlichen Staubsaugern dieser Art, von denen sich die meisten auch für Allergiker eignen.

Staubsauger mit Beutel sind zudem sehr leistungsstark und reinigen glatte Böden sowie Teppiche gleichermaßen. Dieser Test zählt die unterschiedlichen Staubsaugerarten, die Vorteile sowie die wichtigsten Kaufkriterien von einem Staubsauger mit Beutel auf.

Die 10 besten Staubsauger mit Beutel

Vor - und Nachteile bei einem Staubsauger mit Beutel

  • Hohe Saugkraft
  • Vergleichsweise leiser als beutellose Staubsauger
  • Ideal für Allergiker

Ein entscheidender Vorteil bei einem Staubsauger mit Beutel ist die hygienische Entnahme des Beutels. Während bei beutellosen Staubsaugern der Staub häufig beim Entleeren in die Luft gerät, wird dieser bei Modellen mit Beutel sicher in diesen aufbewahrt.

Aus diesem Grund sind diese Staubsauger die bessere Wahl für Allergiker. Es gibt auch keinen speziellen Behälter, den man separat reinigen muss, was für eine einfachere Handhabung sorgt. Es gibt auch Staubsauger mit Beutel, bei denen sich die Beutel automatisch beim Öffnen des Staubsaugers schließen.

Auch was die Saugkraft betrifft, sind die Modelle mit Beutel den beutellosen Geräten gegenüber meistens überlegen. Sie zeigen vor allem auf Teppichböden eine bessere Leistung. Bei jedem Gerät ist außerdem eine Regulierung der Saugkraft möglich. Weiterhin sind Staubsauger mit Beutel leiser im Betrieb, wie dieser Test erwies.

Fällt die Wahl auf einen Staubsauger mit Beutel, erfordert dieser zwar regelmäßig den Kauf neuer Beutel, punktet jedoch insgesamt aufgrund der Funktionen, der Handhabung sowie der Hygiene. Die Beutel lassen sich nämlich einfach entnehmen und es muss kein Behälter gereinigt oder Staub ausgeklopft werden. Weiterhin besitzen diese Modelle, wie ein Test bewies, geringere Anschaffungskosten.

Unterschiedliche Staubsauger mit Beutel

Es gibt diese Modelle in Form von Bodenstaubsaugern, Handstaubsaugern als auch Saugrobotern.

  • Bodenstaubsauger dienen der Entfernung von nahezu jeder Art von Staub, Schmutz und Dreck. Sie kommen mit unterschiedlichen Aufsätzen, um so verschiedene Bereiche sowie Ecken und Kanten zu reinigen. Ein Test erwies, dass auch Tierhaare mühelos entfernt werden. Je nach Modell gibt es zudem mehrere Kapazitäten für die Beutel, sodass diese entsprechend unterschiedlich häufig gewechselt werden müssen. Bodenstaubsauger sind außerdem ideal für größere Flächen.
  • Handstaubsauger sind um einiges kompakter und leichter. Sie dienen eher für das Saugen zwischendurch sowie für die Entfernung von Spinnweben an der Decke oder an schwer zu erreichenden Stellen. Ein Test zeigte, dass sich auch diese Modelle für unterschiedliche Arten von Schmutz und auch Tierhaaren eignen. Handstaubsauger werden in der Regel mit einem Akku betrieben und sind dementsprechend überall kabellos einsetzbar. Vor allem für Treppenstufen sind sie die geeignete Wahl. Auch Handstaubsauger kommen mit unterschiedlichen Aufsätzen für die individuelle Reinigung verschiedener Oberflächen und Bereiche.
  • Dann gibt es noch Saugroboter mit Beutel. Diese arbeiten selbstständig und sind demnach ideal für alle Personen, die zu beschäftigt sind, um ans Staubsaugen zu denken. Diese Modelle eignen sich ebenfalls für glatte Böden als auch für Teppiche. Auch Saugroboter können, sofern sie über einen HEPA-Filter verfügen, für Allergiker geeignet sein.

Staubsauger mit Beutel – worauf ist beim Kauf zu achten?

Bei der Vielzahl an Modellen auf dem Markt, ist es nicht immer einfach, das passende für sich und seine Bedürfnisse zu finden. Was bei der Auswahl hilft, ist sich auf einige Kaufkriterien zu konzentrieren und diese miteinander zu vergleichen.

Leistung

Einer der wichtigsten Aspekte bei einem Staubsauger mit Beutel ist die Leistung. Bei vielen Geräten gilt, dass je mehr Watt sie besitzen, desto höher die Saugkraft ist. Ein Test erwies jedoch, dass es bei einem Staubsauger auf weitere Details ankommt, wie beispielsweise die Filtertechnik oder die Größe des Beutels.

Beides hat ebenfalls einen großen Einfluss auf die Leistung und demnach die Saugkraft. Zudem ist es wichtig, beim Saugen die passende Düse zu verwenden, da auch diese die Leistung maximieren kann.

Funktionen & Ausstattung

Weiterhin ist entscheidend, was der Staubsauger kann. Dies betrifft sowohl die Funktionen als auch die Ausstattung. Beim Kauf sollte man somit vor allem auf das Zubehör, wie Aufsätze oder integrierte Filter aber auch die Filtertechnik achten.

All diese Dinge haben einen Einfluss auf die Handhabung sowie die Leistung und auch darauf, wie vielseitig sich der Staubsauger verwenden lässt. Vor allem Allergiker sollten darauf achten, dass der Staubsauger mit Beutel mit einem HEPA- oder einem vergleichbaren Filter kommt. Dadurch werden nämlich selbst kleinste Partikel vom Boden sowie aus der Luft entfernt, was die Atemluft zeitgleich reinigt.

Kapazität

Je größer das Volumen des Staubbeutels ist, desto seltener muss man diesen wechseln und desto länger hat man beim Saugen eine hohe Saugkraft. Es gibt unterschiedliche Kapazitäten auf dem Markt. Kleinere Staubsauger verwenden beispielsweise nur Beutel mit einem Fassungsvermögen von 1,5 l.

Dann wiederum gibt es Modelle, in die Beutel mit einer Kapazität von 4 l passen, wie ein Test zeigte. Ein größerer Beutel ist entsprechend dann wichtig, wenn man eine größere Wohnung oder ein größeres Haus besitzt und alles in einem Durchgang reinigen möchte. Ein kleineres Modell wiederum ist für die sporadische Reinigung ideal.

Lautstärke

Auch wenn die Lautstärke keinen Einfluss auf die Leistung oder die Handhabung hat, ist es dennoch für viele Menschen ein entscheidender Faktor bei der Auswahl. Es gibt viele neuere Modelle, die besonders leise arbeiten.

Man sollte jedoch bedenken, dass man die Saugkraft meist variabel einstellen kann und dass diese die Lautstärke ebenfalls beeinflusst. Staubsauger sollten aber generell nicht lauter als 80 dB sein.

Handhabung

Weiterhin ist natürlich eine möglichst einfache Bedienbarkeit des Staubsaugers wichtig. Er sollte somit nicht zu viele Schalter oder Knöpfe besitzen. Aber auch das Gewicht spielt in puncto Handhabung eine wichtige Rolle, vor allem, wenn man mit dem Staubsauger auch Treppenstufen reinigen möchte.

Verarbeitung

Zuletzt zählt, wie ein Test zeigte, auch die Qualität des Geräts. Nicht immer sind teurere Modelle auch besser verarbeitet und können somit genauso schnell kaputtgehen, wie ein günstiges Modell. Wichtig ist somit insgesamt auf ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zu achten.

Auch Kundenmeinungen und -Rezensionen geben einem in diesem Punkt eine Auskunft darüber, wie stabil das Gerät gebaut ist und wie lange es hält.

Die besten Hersteller von Staubsaugern mit Beutel

Es gibt eine Vielzahl an guten Marken, die durch umfangreiche Funktionen aber auch eine ansprechende Optik und eine Top-Qualität überzeugen. Die besten Marken, die Staubsauger mit Beutel führen, sind Bosch, Miele, Siemens, Philips und AEG.

Der Test zeigt, dass all diese Hersteller eine Vielzahl an hochwertigen Geräten führen, die allesamt durch ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis punkten. Dies trifft auch auf die Staubsauger dieser Hersteller zu.

Wo kann man Staubsauger mit Beutel kaufen?

Staubsauger mit Beutel gibt es sowohl in Baumärkten, Fachgeschäften als auch im Internet zu kaufen. Wofür man sich entscheidet, hängt davon ab, was man sich wünscht. Der Kauf in einem Geschäft hat den Vorteil, dass man sich beraten lassen kann. Wer keinerlei Wissen in Bezug auf Staubsauger hat, profitiert wahrscheinlich von dem Kauf in einem Fachgeschäft.

Im Internet wiederum kann man jedoch von einem Test Gebrauch machen, der einem auch eine Vielzahl an Informationen bietet. Weiterhin kann man online jeden Staubsauger erwerben, den es gibt. Der Kauf kann außerdem direkt über den Onlineshop des Herstellers oder über einen Drittanbieter erfolgen.

Ein weiterer Vorteil beim Online-Kauf ist, dass man einen umfangreichen Produkt- und Preisvergleich durchführen kann. So findet man das bestmögliche Modell zum günstigsten Preis.

Wie wechselt man den Beutel beim Staubsauger?

Ein Test zeigt, dass viele Modelle heutzutage mit einer Funktion ausgestattet sind, die anzeigt, wann es Zeit ist, den Beutel zu wechseln. Es ist wichtig vor dem Wechsel den Staubsauger auszuschalten und den Stecker zu ziehen, sofern es sich um ein kabelbetriebenes Modell handelt.

Die meisten Geräte besitzen an der Vorderseite einen Knopf oder einen Schalter, mit dem die Abdeckung geöffnet wird. Anschließend muss man den Staubbeutel einfach entnehmen, teilweise manuell schließen, entsorgen und einen neuen einsetzen.

Welche Aufsätze und Düsen gibt es für Staubsauger?

In den meisten Fällen erhält man beim Kauf eines Staubsaugers mit Beutel zusätzlich verschiedene Düsen und Aufsätze. Ein Test erwies jedoch, dass es auch Hersteller gibt, bei denen man diese Zubehörteile separat erwerben muss. Lediglich die Bodendüse ist ein fester Bestandteil bei jedem Staubsauger mit Beutel.

Dieser Aufsatz ist sowohl für glatte Böden als auch für Teppiche geeignet. Daneben gibt es weitere Aufsätze speziell für Polster oder auch Fugen. Ein Test zeigte außerdem, dass es spezielle schmale und längere Düsen gibt, mit denen man einfacher zwischen Spalten oder an schwer zu erreichenden Stellen saugen kann. Auch speziell fürs Auto gibt es eine Vielzahl an Aufsätzen.

Fazit

Ganz egal, ob es sich um einen Bodenstaubsauger, Handstaubsauger oder einen Saugroboter mit Beutel handelt – dieser Test hat erwiesen, dass der Markt eine Vielzahl an Modellen bereithält. Dadurch findet man garantiert das richtige Gerät für seine Bedürfnisse.

Sofern man auf einige Kaufkriterien, wie die Lautstärke, die Funktionsausstattung oder auch beispielsweise die Handhabung achtet, findet man das passende Gerät für die beabsichtigten Zwecke.