Bomann Geschirrspüler Test: Die besten Modelle im Vergleich

Bomann Geschirrspüler TSG 708

Der Bomann TSG 708 ist ein Gerät, mit dem sich schmutziges Geschirr wie Gabel, Messer und Teller per Knopfdruck reinigen lassen. Sie vermeiden den manuellen Abwasch und sparen dadurch viel Zeit und Aufwand.

Geschirrspüler werden in der Regel alle paar Jahre gekauft oder bis das aktuelle Modell in die Knie geht. Wer demnächst einen Geschirrspüler kaufen möchte, sollte sich den Bomann TSG 708 genauer ansehen. Dabei handelt es sich um einen Tischgeschirrspüler, der über einige Besonderheiten verfügt. Welche genau, wird im folgenden Artikel erwähnt.

Geliefert wird das Produkt von Bomann innerhalb von 1 und 3 Werktagen. Beim Aufpacken ist der Geschirrspüler zwischen viel Verpackung versteckt, welche vor allem zum Schutz dient. Ausgepackt können erste Eindrücke vom Design begutachtet werden. Besonders auffallend ist die schwarze Bedienblende, die sich am oberen Bereich des Geräts befindet. Dieser wertet die Gesamtoptik des Bomann TSG 708 auf.

Inbetriebnahme

Mitgeliefert wird unter anderem eine Bedienungsanleitung, die alle notwendigen Schritte zum Aufbau oder Bedienung enthält. Vor der ersten Inbetriebnahme lohnt sich ein Blick in die Anleitung. Wichtig ist vor allem der Aufstellort.

In der Nähe muss sich eine Netzwerksteckdose befinden. Weiterhin wichtig ist ein waagrechter Stand. Zur Hilfe kann man eine Wasserwaage nehmen. Der Wasserablaufschlauch ist etwa 1,50 Meter lang. Bei Bedarf kann man diesen bis zu 4 Meter verlängern. Allerdings reicht die Standardlänge in den meisten Fällen aus.

Weiter Zahlen und Fakten zum Bomann TSG 708

Mit nur 20 Kilogramm wiegt das Produkt von Bomann besonders wenig. Dadurch lässt es sich hervorragend auf jedem Tisch als Standgerät nutzen. Auch in Sachen Leistung steht der Bomann TSG 708 keinem was nach. Der jährliche Verbrauch an Energie erstreckt sich auf 174 Kilowattstunden, was vor allem an der Energieeffizienzklasse A+ liegt. Weiterhin positiv aufgefallen ist der Wasserverbrauch. Beim Betreiben von günstigen Programmen bewegt sich der Verbrauch auf 6,5 Liter. Je nach Spülgang werden dadurch mehrere Liter Wasser eingespart.

Technische Merkmale des Bomann Geschirrspüler TSG 708

Insgesamt verfügt der Geschirrspüler über 5 verschiedene Programme. Für stark verschmutzte Töpfe oder Teller empfiehlt sich das Intensivreinigungsprogramm. Dort wird mit einer Temperatur von 70 Grad der letzte Dreck gelöst. Weiterhin besteht die Möglichkeit zum Vorspülen. Dadurch kann das Gerät einen Teil des Schmutzes schon im Voraus entfernen. Bei normalen Spülgängen reicht das sparsame ECO Programm aus.

Mit etwa 3 Stunden handelt es sich um das längste Programm. Allerdings ist der Wasserverbrauch um einiges niedriger als bei den anderen Programmen. Mit an Bord ist eine LED Kontrollanzeige. Diese zeigt nicht nur das aktuell laufende Programm an, sondern auch wann Klarspüler oder Salz nachgefüllt werden muss. Für mehr Sicherheit sorgt der Kinderschutz. Ein Wasserstopp ist nicht verbaut.

Vorteile

  • Macht optisch einen guten Eindruck
  • Günstiger Anschaffungspreis
  • Qualitativ hochwertig verarbeitet
  • Spült zuverlässig trocken

Nachteile

  • Eventuell müssen Gläser nachpoliert werden

Fazit zum Bomann Geschirrspüler TSG 708

Der Bomann TSG 708 ist eine qualitativ hochwertige Maschine, die sich zum Reinigen von dreckigem Geschirr wie Gläser, Töpfe und Teller eignet. In der Lieferung enthalten ist neben dem Geschirrspüler eine Bedienungsanleitung, die dem Besitzer leicht durch den Installationsvorgang bringen soll.

Zudem ist die Maschine durch viel Verpackungsmaterial geschützt. Der Bomann TSG 708 verfügt über 5 unterschiedliche Programme. Das Design ist schlicht gehalten. Auffallend ist die schwarze Bedienleiste im oberen Bereich. Die LED Kontrollanzeige gibt Infos über das laufende Programm sowie Klarspüler und Salz. Wer sich für den Kauf eines Geschirrspülers interessiert, sollte sich das oben genannte Produkt näher ansehen.