Siemens iQ300 SN436S04AE: Test & Vergleich 12/2022

Der moderne Unterbau-Geschirrspüler - Bosch, Siemens und Neff haben als Premiummarke die BSH-Gruppe gebildet. Der Siemens iQ300 SN436S04AE spült und reinigt mit sechs Spülprogrammen. Er geht in Töpfen und Pfannen, die im Unterkorb liegen, an den Kragen.

Unterbau-Geschirrspüler mit der Energieklasse A++

Der Siemens SN436S04AE fasst dreizehn Maßgedecke. Er liegt preislich im Mittelfeld und punktet mit seiner individuellen, gründlichen Reinigung sowie der modernen Ausstattung.

Die Verbrauchswerte im Jahr liegen bei 258 kWh und 2.660 Liter Wasser, das sind 9,5 l Wasser pro Durchlauf und 0,9 kWh. Der Wärmetauscher vermeidet große Temperaturunterschiede im Inneren, er optimiert die Trocknung. Der unterbaufähige Geschirrspüler kommt unter die Arbeitsplatte ohne eine Geräteabdeckung.

Automatikprogramm und Selbstreinigung

Die Bedienung ist unkompliziert. Auf der eleganten Edelstahl-Optik sind alle Bedienelemente und das Display frontal angebracht. Eine Ein-Knopf-Steuerung startet den Automatikablauf. Das Gerät nutzt einen Beladungssensor und passt so die Reinigung an. Weitere Optionen sind ein schonendes Glasprogramm sowie ein Intensivmodus in der unteren Ebene.

Der Siemens iQ300 SN436S04AE reinigt den Innenraum. Für die Sicherheit sorgt ein AquaStop und eine Kindersicherung. Außerdem gibt es Kontrollleuchten für Klarspüler- sowie Salzmangel.

Das Rackmatic-System für flexible Beladung

Der Siemens iQ300 SN436S04AE ist mit zwei ausziehbare Körben klassisch ausgestattet für Gläser, Teller, Schüsseln sowie Kochgeschirr. In den entnehmbaren Besteckkorb passen Messer und Gabeln. Die hauseigene Rackmatik-Mechanik bedient den Oberkorb zur Einstellung von drei unterschiedlichen Höhen.

Das ist praktisch für große Tassen oder ähnlich sperriges Geschirr. Der Dossier Assistent sorgt für gleichmäßige Verteilung, vollständiges Aufschäumen und eine die optimale Wirkung. Der Siemens iQ300 SN436S04AE hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie einen geringen Geräuschpegel.

Technische Details zum Siemens iQ300 SN436S04AE

  • Unterbau-Geschirrspüler
  • Energieeffizienzklasse: A++
  • Maßgedecke: 13
  • Jahresverbrauch: 258 kWh/Jahr
  • Energieverbrauch: 0,9 kWh
  • Jahresverbrauch Wasser: 2.660 Liter
  • pro Durchlauf: 9,5 Liter
  • Geräuschentwicklung: 46 dB
  • Haushaltsgröße: mittlerer Haushalt (3-4 Personen)
  • Programmdauer: 210 min
  • Spülprogramme: Intensiv, Automatik, Eco, Silence, Glas, Schnell
  • Warmwasseranschluss bis max.: 60 °C
  • Maße HxBxT: 81,5 x 59,8 x 57,3 cm
  • Programme: Extra Trocknen, Schnellspülprogramm, intensiveZone
  • vier Spültemperaturen
  • Sicherheit: AquaStop, Wasserschutzsystem
  • Funktionen: Startzeitvorwahl und Dosierassistent, Beladungssensor und Reiniger-Automatik, selbschließende Tür und AquaSensor
  • Ausstattung: Besteckkorb, Oberkorb verstellbar, Restzeitanzeige, Timer: 24 h 
  • Trocknung durch Wärmetauscher
  • Besonderheiten: ServoSchloss, iQdrive, 3 stufige Rackmatic, VarioSpeedPlus, bürstenloser Motor
  • Anschlussleistung: 2.100 Watt
  • max. Wasserhärte: 70 dH

Fazit zum Siemens iQ300 SN436S04AE

Ein Warmwasseranschluss sollte immer umweltschonend von einer Solaranlage genutzt werden mit kurzer Zuleitung, das spart 1/3 Strom.
Der Siemens iQ300 SN436S04AE hat akzeptable Verbrauchswerte und entfaltet voll seine Stärken bei drei bis vier Personen und mittlerem Gebrauch. Dabei kommen vor allem die unkomplizierte Bedienung sowie die guten Reinigungsergebnisse zum Tragen.