Eufy RoboVac 11S: Test & Vergleich 12/2022

Ein oft nachgefragtes Staubsauger Roboter Modell ist der Eufy RoboVac 11S. Das hat uns neugierig gemacht und dazu veranlasst einige Recherchen zu diesem Modell zu machen. Was genau wir herausgefunden haben und ob sich der Kauf dieses Modells überhaupt lohnt werden Sie im Laufe des Berichts herausfinden.

Vor- & Nachteile

Um Ihnen erstmal einen allgemeinen und schnellen Überblick über den Eufy RoboVac 11S zu beschaffen haben wir einige Nach- und Vorteile aufgezählt.

Vorteile

  • Kann unter Möbeln saugen
  • Unterschiedliche Modi
  • Gute Saugleistung
  • Timer Funktion
  • Gute Laufzeit

Nachteile

  • niedrige Saugleistung auf dickem Teppich
  • Keine App Steuerung

Der Eufy RoboVac 11S befindet sich in der unteren Preisklasse. Der Hersteller hat dieses Modell ziemlich simpel und trotzdem effizient gestaltet. So können Menschen aus jeder Schicht sich dieses Modell leisten. Trotz des günstigen Preises verfügt dieses Modell über hoch effektive Technologien die Ihr Haushalt sauber halten werden.

Form und Gestaltung

Wie Sie bestimmt schon auf den Bildern gesehen haben, ist das Design des Eufy RoboVac 11S ziemlich schlicht gehalten. Genau wie bei jedem Staubsauger Roboter ist die Form rund. Allerdings ist eine unauffällige Sache am Design extra so konzipiert um eine praktische Aufgabe zu erfüllen. Die Höhe wurde extra niedrig gehalten, damit das Gerät auch unter dem Sofa oder unter dem Bett saugen kann.

Einige technische Einzelheiten

  • Volumen des Staubbehälters: 0,6 L
  • Li-Ionen-Akku
  • Geräuschpegel: 55 d
  • Einstellbar ja
  • Geeignet für Teppiche

Was bedeuten die Tasten?

Auf der Oberseite wird die einzige physische Taste zum Starten oder Anhalten des Eufy RoboVac 11S verwendet. Diese Taste leuchtet blau, wenn der Staubsauger in Betrieb ist, und wird orange, wenn die Batterie fast leer ist. In diesem Fall kehrt der Roboter problemlos zur Ladestation zurück.

Wie wird das Gerät ausgeschaltet?

Zum vollständigen Ausschalten des Gerätes müssen Sie den Schalter unter dem Roboter betätigen. Das ist nicht wirklich praktisch, da dafür das Gerät umgedreht werden muss.

Ein riesiger Nachteil des Eufy Saugroboter RoboVac 11S

Man kann die meisten Saugroboter per Smartphone steuern. Dieses Modell hingegen können Sie leider nicht mit dem Smartphone verbinden. Dementsprechend können Sie einige Anpassungen nicht vornehmen. Die gute Nachricht ist hingegen dass die mitgelieferte Fernbedienung, das starten viel angenehmer macht.

Was kann die Fernbedienung?

Das das Modell über keine App Kompatibilität verfügt ist es natürlich wichtig zu wissen was man mit der Fernbedienung machen kann. Mit der Fernbedienung können Sie den Eufy RoboVac 11S Ein- und Ausschalten. Außerdem können Sie mit der Fernbedienung 5 unterschiedliche Modi auswählen:

  • Automatikbetrieb
  • Restricted Surface Mode (saugt einen bestimmten Berreich)
  • Winkel Modus (Saugt Ecken und Kanten)
  • Punkt Modus( Ein besonders verschmutzter Bereich wird mit erhöhter Leistung gesaugt)
  • Manueller Modus (Mit den Pfeiltasten können Sie den Roboter steuern wie ein Ferngesteuertes Spielzeugauto)

3 Reinigungsgeschwindigkeiten

Außerdem stehen drei Reinigungsgeschwindigkeiten zur Verfügung, die über eine Taste erreichbar sind. Es ist daher möglich, die Geschwindigkeit "Standard", die Geschwindigkeit "BoostIQ" (das Gerät passt sich der Bodenart an) oder die Geschwindigkeit "Maximum" zu einzustellen.

Übrigens

Mit der Fernbedienung können Sie auch Reinigungspläne erstellen. Zum Beispiel können Sie einstellen dass der Roboter den Boden jeden Montag, Mittwoch und Samstag um 11:00 saugt.

Staubbehälter des Eufy Saugroboter RoboVac 11S

In vielen Fällen ist der Staubbehälter zu klein und muss zu oft entleert werden. Was das angeht ist der Eufy RoboVac 11S klar im Vorteil, denn sein Behälter ist mit einem Volumen von 0,6 L größer als die meisten Behälter. Je nachdem wie oft Sie staubsaugen und wieviel Staub auf Ihrem Boden liegt müssen Sie den Behälter relativ selten leeren.

Der Staubsammler hat die Form einer Kassette, die leicht aus dem Gerät entnommen werden kann. Wie bei den meisten Robotersaugern (z.B. dem Miele Scout RX2 Home) ist der Behälter RoboVac 11S halb offen.

Es ist daher wichtig, vorsichtig zu sein, beim herausnehmen und zu vermeiden, dass der Schmutz auf den Boden fällt. Um es zu leeren, öffnen Sie einfach die Abdeckung. Leider ist dieses System nicht das genialste, da die Entleerung des Abfallbehälters dazu führt, dass Staub aufsteigt.

HEPA Filter

Der HEPA-Filter auf der Oberseite des Behälters wird sehr schnell verschmutzt und muss regelmäßig gereinigt werden, um den Staub zu entfernen. Der Hersteller empfiehlt sogar, ihn alle zwei Monate zu wechseln. Außerdem ist ein Ersatz HEPA-Filter im Lieferumfang des Eufy RoboVac 11S enthalten.

Die Bürsten

Sie können die Mittelbürste ohne Probleme aus dem Gerät entfernen. Es besteht aus Nylonborsten. Es ist zu beachten, dass eine kleine Bürste für eine gründlichere Reinigung vorgesehen ist.

Die beiden kleinen Bürsten an der Vorderseite des Gerätes lassen sich ebenfalls problemlos entfernen, müssen aber regelmäßig entfernt werden, um die Fäden oder Haare zu entfernen, die in den Spalt rutschen. Wir empfehlen, regelmäßig den Schmutz zu entfernen, der zwischen der Bürste und dem Gerät eingedrungen ist.

Navigation

Der Eufy RoboVac 11S verfügt weder über einen LDS (Laser-Distanz-Sensor) noch über eine Kamera. Er ist also praktisch blind und weiß daher nicht, wie er sich methodisch im Raum bewegen soll.

Dennoch ermöglicht die Vielzahl von Sensoren an Bord dieses Roboters die Sicherstellung der 5 verschiedenen Navigationsmodi, die bereits oben beschrieben wurden.

BoostIQ

Zusätzlich zu all diesen Funktionen verfügt dieses Modell auch noch über die BoostIQ Technologie. Mit dieser kann der Eufy RoboVac 11S seine Saugleistung an die Oberfläche anpassen. Ganz egal ob sich das Gerät nun auf dem Teppich oder auf dem glatten Boden befindet, mit der Technologie passt sich die Leistung hervorragend an.

Lautstärke

Dieser Punkt ist besonders erstaunlich, denn trotz seiner guten Leistung, erreich dieser Staubsauger Roboter im Standart Modus nur eine Lautstärke von 50 dB. Wenn Sie jedoch mit der höchsten Leistung arbeiten erreich der Eufy RoboVac 11S eine Lautstärke von 58 dB.

Laufzeit des Eufy Saugroboter RoboVac 11S

Der Sauger hat eine sehr gute Laufzeit. Im Standard Modus kann er bis zu 2 Stunden ohne Probleme durchsaugen. Besonders praktisch ist, dass auch dieses Modell bei schwachem Akku automatisch zurück zu Ladestation fährt.