Medion MD17225: Test & Vergleich 12/2022

Medion ist eher für seine günstigeren Roboterstaubsauger bekannt. Mit dem Medion MD17225 möchte der Hersteller jedoch ein qualitativ hochwertiges Modell in der oberen Preisklasse auf den Markt bringen. Ob Ihm dies gelingt, was das Gerät drauf hat und ob sich der Kauf überhaupt lohnt, erfahren Sie im Laufe des Artikels.

Vor- und Nachteile

Damit Sie sich schonmal ein grobes Bild des Medion MD17225 machen können, haben wir Ihnen einige Nach- und Vorteile aufgezählt.

Vorteile

  • Gute Navigation
  • Top Saugleistung
  • Steuerung Per App und Wlan

Nachteile

  • Einige Probleme mit kleinen Hindernissen
  • Mittelmäßige Ausrüstung

Systematische Navigation

Was uns schonmal an diesem Modell gefällt, ist die Navigation. Die billigeren Modelle von Medion laufen nämlich ohne System durch den Raum. 

Sie fahren kreuz und quer, man würde denken Sie funktionieren mit dem Zufallsprinzip. Der Medion MD17225 hingegen tastet sich systematisch durch den Raum. So übersieht er keinen Fleck und saugt den gesamten Raum.

Staubbehälter

Der Staubbehälter ist ziemlich klein. Dieser hat nämlich ein Volumen von 350 ml. Das reicht für mehrere Saugdurchgänge, im Gegensatz zu den Konkurrenzmodellen ist dies jedoch ziemlich klein. Was uns bei diesem Modell gefehlt hat ist, dass es keine Füllanzeige für den Behälter gibt.

Je nachdem wie oft Sie den Medion MD17225 einsetzen, müssten Sie dann alle paar Tage/Wochen manuell kontrollieren ob der Behälter voll ist. Nach einer gewissen Zeit werden Sie dann ein Gefühl für die Fülle entwickeln.

Interessant für Allergiker

Besonders interessant ist dieses Modell für Allergiker. Denn der Sauger verfügt über einen sogenannten HEPA Filter welcher bestimmte Partikel filtert. Beispielsweise befinden sich dadurch weniger Pollen in der Luft, welches Ihnen als Pollenallergiker das Leben etwas vereinfacht.

Bedienung

Sie können den Medion MD17225 entweder über die Knöpfe am Saugroboter selber, oder per App steuern. Mit der App können Sie sogar einstellen, an welchen Tagen und an welchen Uhrzeiten das Gerät automatisiert laufen soll.

Schnelles Reinigen

Wir waren überrascht, denn dieses Modell kann Räume in kürzester Zeit reinigen. Das liegt nicht an der Geschwindigkeit des Roboterstaubsaugers sondern vor allem an der intelligenten Navigation. Das Gerät scannt nämlich den Raum und kann so über jeden Bereich fahren ohne einen zu vergessen.

Selbst in nicht gut belichteten Bereichen, wie beispielsweise unter dem Bett, kann sich der Medion MD17225 gut orientieren. Das einzige Problem sind hierbei Erhöhungen wie Türschwellen und Teppiche, ansonsten findet sich das Gerät immer hervorragend zurecht.

Kleine Hindernisse

Ein weiteres Problem sind hierbei kleinere Hindernisse wie zum Beispiel Spielzeuge oder Socken. Jedoch sind dies Dinge die generell nicht auf dem Boden rumliegen sollten. Sollten Sie also zu den Menschen zählen bei denen so etwas herumliegt haben Sie ab jetzt einen Grund die Kleinigkeiten weg zu räumen.